Grundsicherung
Zahl bedürftiger Rentner steigt

Fast eine halbe Million Rentner sind auf Hilfe vom Staat angewiesen. So viele alte Menschen wurden noch nie von der Grundsicherung gestützt. Die positivsten Zahlen kommen aus dem Osten der Republik.
  • 22

BerlinSo viele Rentner wie noch nie sind in Deutschland auf staatliche Hilfe angewiesen. Ende 2012 bekamen knapp 465.000 Personen über 65 Jahre Leistungen der Grundsicherung, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Das entspricht einem Anstieg um 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Hilfebezieher ist damit so hoch wie noch nie seit Beginn dieser Statistik 2003. Damals waren es rund 258.000, seither ist die Zahl nahezu kontinuierlich gestiegen.

Auf die Grundsicherung im Alter sind insbesondere westdeutsche Frauen angewiesen: In den alten Bundesländern bezogen 33 von 1000 Frauen über 65 Jahre diese Leistungen, bei den Männern 25 von 1000. In den ostdeutschen Ländern einschließlich Berlin waren 21 von 1000 Frauen und 18 von 1000 Männern auf diese Hilfen angewiesen. Spitzenreiter unter den Bundesländern sind die Stadtstaaten Hamburg (62 je 1000 Einwohner), Bremen (55) und Berlin (53). Am seltensten in Anspruch genommen wurden die Leistungen in Sachsen und Thüringen (jeweils 10).

Infografik

Beitragssätze der allgemeinen Rentenversicherung

in Prozent


Neben den Empfängern der Grundsicherung im Alter gibt es rund 435.000 weitere Empfänger von Grundsicherung wegen dauerhafter Erwerbsminderung.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Grundsicherung: Zahl bedürftiger Rentner steigt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • george.orwell, wieso nicht?
    Es sind vergeudete Rentner-Wahlstimmen.

  • george.orwell, wieso nicht?
    Es sind vergeudete Rentner-Wahlstimmen.

  • @ FrankC,
    und wie wollen sie das ändern?
    Immerhin beschließt die Legislative per Gesetz ihre eigene Versorgung und die ihrer Begünstigten entgegen jeder Mathematik, auch wenn sie selbst mit dem höchsten Beitragsleistungen durch Nichtbegünstigter bei weitem von diesen nicht nicht erreichbar sind...
    Immerhin hat die begünstigte Judikatíve dieses Vorgehen für Rechtens erklärt...
    Letztlich sorgt die begünstigte Exekutive für die Sicherung der Pensionszahlungen aus dem Steuerhaushalt noch vor den allgemeinen Aufgaben des Staates (Schlaglöcher, marode Schulen lassen grüßen)...
    Mal ehrlich; vor welchem Gericht können diese geradezu kriminellen Organisationen aber gestellt werden?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%