Guido Westerwelle: Mr. Unbeliebt immer unbeliebter

Guido Westerwelle
Mr. Unbeliebt immer unbeliebter

Außenminister Guido Westerwelle genießt bei den Bürgern immer weniger Vertrauen: In einem Beliebtheitsranking steht er wieder an letzter Stelle - allerdings mit noch schlechteren Werten als bei der letzten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Forsa.

  • 1

    Kommentare zu " Guido Westerwelle: Mr. Unbeliebt immer unbeliebter"

    Alle Kommentare
    • Ach ja, manche Politiker sind von sich so überzeugt, daß es ihnen schwerfällt, die Realität anzuerkennen. Wer nur auf sein alter ego schaut, stellt fest, so beliebt, wie er sich geben mag, da haben andere, unbekannte Vorstellungen. Sie werden einfach nicht wahrgenommen.

      Leistung durch Leidenschaft, wie soll das gehen in einer Familiengesellschaft, die den Betrieb immer wieder aufrecht hält? Zu Risiken und Nebenwirkungen könnte ein Platz im Beichtstuhl, zu ungeahnten Erkenntnissen führen.

      An der Wirkung von Westerwelle, das wird die allzu nahe Zukunft trefflich zeigen, für die fdp kann es zum Totalschaden kommen. Liberal geht wirklich anders, das gab es tatsächlich, aber nicht lange. Abnicker gibt es überall, jedoch die Zeit bleibt nie stehen und was gestern in, ist heute megaout.

      Wirklich begreifen kann das natürlich niemand wollen, der als Mann der USA im Staate Deutschland "Politik", wenn auch "liberale" macht. Bei Reisen, und das nehmen die wenigsten in Deutschland wahhr, sonst müßten sie sich ein übers andere Mal echauffieren, wie Dinge zum Selbsterhalt auf dem Kopf des Steuerzahlers abgeladen werden.

    Serviceangebote