Guido Wolf
CDU-Spitzenkandidat für BaWü steht fest

Parlamentspräsident Guido Wolf soll der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen in Baden-Württemberg werden. Er setzte sich in der Mitgliederbefragung gegen den CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl durch
  • 2

StuttgartDer baden-württembergische Parlamentspräsident Guido Wolf soll nach dem Willen der CDU-Basis im Südwesten Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2016 werden. Er setzte sich in der Mitgliederbefragung gegen den CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl durch, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und andere Medien am Freitag in Stuttgart aus der Partei erfuhren. Wolf würde damit Herausforderer von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Offiziell bestätigt wurde das Ergebnis von der CDU zunächst nicht. Die Bekanntgabe war für 15.30 Uhr bei einer Pressekonferenz geplant.

Auf Wolf entfielen nach dpa-Informationen etwa 55 Prozent der Stimmen - auf Strobl 45 Prozent. Der Sender SWR berichtete, Wolf liege mit etwa 3000 Stimmen vorn. Bei einer Beteiligung von rund 35 000 Mitgliedern decken sich diese Zahlen in etwa. Als erste hatte die „Bild“-Zeitung über Twitter vom Sieg Wolfs berichtet.

Offiziell soll Wolf beim Parteitag am 24. Januar zum Spitzenkandidaten gekürt werden. Es gilt als sicher, dass sich die Delegierten an das Votum der Mitglieder halten.

An der Befragung hatten sich rund 51 Prozent der etwa 69 000 Parteimitglieder der Südwest-CDU beteiligt. Der Spitzenkandidat soll die CDU bei der Landtagswahl 2016 wieder an die Macht bringen. Seit 2011 regiert Grün-Rot in Baden-Württemberg.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Guido Wolf: CDU-Spitzenkandidat für BaWü steht fest"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das wird wohl das Ende von Kretschmann sein
    -----------
    Wie sagte er noch nach seiner Wahl: "weniger Autos sind besser als mehr Autos"!
    Heute lässt er sich im Daimler chauffieren.
    Er war auch gegen S21, heute verteidigt er ihn.
    Er war auch gegen den Autobahnbau, heute fordert er mehr Autobahnen für BW.
    Er war auch für mehr Windmühlen in BW, heute fordert er AKWs und (Braun)Kohle-Kraftwerke.

  • Guido Wolf CDU-Spitzenkandidat für Baden - Württemberg steht fest.

    Dies ist eine gute Entscheidung der CDU – Mitglieder.
    Thomas Strobl, ist für diesen Posten nicht geeignet, ist kein Landespolitiker, wollte sich nur abseilen sonst nichts, da er in Berlin auch nichts Positives bringt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%