Gutachten
Deutschland ist ein Einwanderungsland

Laut einem Gutachten deutscher Migrationsstiftungen ist Deutschland zu einem Einwanderungsland geworden. Demnach ist ein Großteil der Migranten sogar jünger und besser qualifiziert als die Mehrheitsbevölkerung.
  • 23

BerlinDeutschland zieht immer mehr gut Qualifizierte aus anderen EU-Staaten an. Im ersten Halbjahr 2012 kamen mehr als zwei Drittel der Zuwanderer aus anderen EU-Ländern - und sie waren im Schnitt deutlich jünger und besser qualifiziert als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland. Das geht aus einem Jahresgutachten hervor, das der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration am Freitag in Berlin vorlegte.

„Deutschland ist vom Auswanderungs- zum Einwanderungsland geworden“, sagte die Vorsitzende des Sachverständigenrats, Christine Langenfeld. Der Trend, dass vor allem Mittel- und Hochqualifizierte Deutschland verließen und Geringqualifizierte einwanderten, sei gestoppt.

Befürchtungen, dass die Freizügigkeit innerhalb der EU zu „Sozialtourismus“ führe, hätten sich als unberechtigt erwiesen, betonte Langenfeld. Zum Beispiel hätten mehr als 70 Prozent der Bulgaren oder Rumänen, die nach 2007 eingewandert und zwischen 25 und 44 Jahren alt seien, eine Arbeit in Deutschland. „Armutswanderung ist bislang die Ausnahme, nicht die Regel.“

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gutachten: Deutschland ist ein Einwanderungsland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Im übrigen ist niemand ein Einwanderer der einen Doppelpass
    besitzt. Er ist nur einer der hier lebt und seine Vorteile
    aus beiden Pässen nutzen kann gegenüber der Urbevölkerung.

    Ein Einwanderungsland ist wo sich Menschen eine neue Heimat aufbauen und mit Haut und Haaren zu den Gesetzen und den Gepflogenheiten des Landes stehen. Amerika,Kanada,Australien mal als Beispiel. In Amerika ist man als Einwanderer als erstes Stolz Amerikaner zu sein und erst als zweites Italiener, Spanier etc und bei uns?

  • Nachdem wir 15 Millionen Migranten in Deutschland haben und weitere
    Zuwanderer kommen , sind wir auch noch dümmer als sie
    und älter. Warum die Pisa Studie immer so erfolgreich abläuft liegt dann wohl an den 50 -70% Anteil von Migranten in den Schul- Klassen. Amerika hat gerade eine Diskussion 11
    Millionen Einwanderer einzubürgern als Einwanderungsland das
    10-12 mal größer ist als das Einwanderungsland Deutschland das man eher Umwandlungsland nennen kann. Eine
    Tomatensuppe kann man würzen, aber nur soviel das man noch die Tomatensuppe erkennt,sagte mal ein schlauer Amerikaner. Meine Suppe schmeckt mir nicht.

  • Einwanderungsland? Nein, es kommen nur faule, ungebildete Sozialschmarotzer auf Einladung unserer Politiker. Die Fianzierung ist auch gesichert durch Kürzung für deutsche Staatsbürger. Infrastriktur, Bildung, Renten usw. für Deutsche werden abgeschafft. nur damit "Einwanderer2 kommen können. Schulen für die Jugend in Rumänien gibt es z.B. nicht, weil deutsche Politiker meinen, sie müssen in Deutschland zur Schule gehen. Rückgang der krimninellen Kinerbanden? Schulen für deutsche Kinder dürfen nur noch den Standard von Ruinen haben. Lehrer für Deutsche? Es reichen 5 Lehrer für 10.000 deutsche Schüler, aber für Ausländer = 1:1.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%