Härtere Gangart angekündigt
SPD-Vize Nahles attackiert Kanzlerin Merkel

Nach ihrer Wahl zur Vize-Parteichefin hat die SPD-Linke Andrea Nahles den Führungsstil von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert und eine härtere Gangart in der Koalition angekündigt.

HB HAMBURG. „Die Kanzlerin ist ein innenpolitischer Haubentaucher“, sagte sie der „Welt am Sonntag“. Merkel fische immer unterhalb der Wasseroberfläche nach Dingen, mit denen sie sich schmücken könne. Oberhalb der Wasserlinie, „wo einem schon mal ein Ast auf den Kopf fallen kann, fischt sie nicht“, sagte Nahles. Sie frage sich, „ob Deutschland auf Dauer einen Haubentaucher als Kanzlerin akzeptieren kann“.

Es werde immer deutlicher, dass die Konflikte der großen Koalition die innenpolitischen Konflikte seien. Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) provoziere mit Forderungen jenseits des Rechtsstaats, Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) stehe nicht zum Mindestlohn für Postdienstleister und Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) wolle Kinder zu Testkäufern für Alkohol machen. „Wir haben langsam die Faxen dicke“, sagte Nahles.

Sie habe das Gefühl, dass die Arbeit in der Koalition in den kommenden Monaten „nicht leichter wird“. Mit der Union gebe es keine Vertragssicherheit mehr. „Ich bin gespannt, wie wir beim Arbeitslosengeld I letztlich mit der Union zu einer Verständigung kommen. Mein Eindruck ist, die CDU versucht schon langsam, den Wahlkampf in den Ländern vorzubereiten.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%