Haftbefehl aufgehoben
Pfahls kommt frei

Der Haftbefehl gegen Ludwig-Holger Pfahls ist aufgehoben worden. Der wegen Korruption und Steuerhinterziehung verurteilte Ex-Rüstungsstaatssekretär wird noch an diesem Donnerstag aus dem Gefängnis entlassen - allerdings unter Auflagen.

HB AUGSBURG. Unter Anrechnung der französischen Auslieferungshaft und der Untersuchungshaft hatte Pfahls bereits die Hälfte seiner Strafe abgesessen. Er war am 12. August vom Augsburger Landgericht zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Dem Gericht zufolge darf Pfahls Deutschland nach seiner Freilassung zunächst nicht verlassen.

Zu den Auflagen zählt außerdem, dass er sich im Inland unverzüglich einen Wohnsitz nehmen und sich wöchentlich bei den Behörden melden soll. Der Vorsitzende Richter Maximilian Hofmeister hatte schon bei seiner Urteilsverkündung angedeutet, dass die Kammer einem Antrag auf Aufhebung des Haftbefehls zustimmen könnte, da weder Verdunkelungs- noch Fluchtgefahr bestehe.

Der frühere CSU-Politiker hatte gestanden, als Mitglied der Regierung von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) von dem nach Kanada geflüchteten Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber für Rüstungsgeschäfte rund zwei Millionen Euro Schmiergeld angenommen und nicht versteuert zu haben. Nach fünfjähriger Flucht wurde er im Sommer vergangenen Jahres in Paris verhaftet.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%