Handelsblatt exklusiv
Kornblum sieht Deutschland an bedeutendem Wendepunkt

Der frühere US-Botschafter in Deutschland, John Kornblum, ist überzeugt, dass in allernächster Zukunft „ein wichtiges Kapitel deutscher Geschichte aufgeschlagen wird, ähnlich wie 1972 durch Willy Brandt oder 1990 durch Helmut Kohl“.

HB BERLIN. Deutschland sei an einem Punkt angekommen, an dem zwar noch keine profunden Veränderungen eingesetzt hätten, die Risiken des Stillstandes aber weitgehend erkannt seien, schreibt Kornblum in einem Gastbeitrag für die am Donnerstag erscheinende Weihnachtsausgabe des „Handelsblatts“.

Kornblum, einer der besten amerikanischen Deutschland-Kenner und heute Chef des deutschen Zweigs der Investmentbank Lazard, erwartet abrupte Veränderungen: So sei es in Deutschland immer gewesen, wenn die Dinge in Bewegung gerieten. „Als ich vor fast vierzig Jahren meinen ersten Posten als Vizekonsul in Hamburg antrat, erschien mir das politische Leben in Deutschland wie eine Nachkriegs-Eistorte. Unmengen an Sahne umgaben einen soliden, wohlschmeckenden, aber gefrorenen Kern.“

Alle politischen Rahmenbedingungen schienen fix und unveränderlich. Doch nur weniger als zwei Jahre später „wurde Erhard gestürzt, das Thema der Stunde auf der politischen Agenda war nun die Ostpolitik, Deutschland durchlebte seine erste Nachkriegsrezession, das Bild Amerikas war durch den Vietnam-Krieg nachhaltig getrübt. Scheinbar aus dem Nichts entstand die NPD, die den Demokratisierungsprozess Deutschlands in Frage stellte.“ Die kommenden Jahre werden nach Kornblums Ansicht „aller Wahrscheinlichkeit nach eine entscheidende Phase der modernen Weltgeschichte markieren. Europas Zukunft wird im Wesentlichen von den Handlungen seiner zentralsten und stärksten Nation abhängen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%