Hauptstadtflughafen
Bund vertraut Mehdorn

Der neue Hauptstadtflughafen BER ist immer noch nicht fertig. Das Verhältnis zwischen Geschäftsführung und Aufsichtsrat ist angespannt. Doch der Bund stärkt weiterhin Hartmut Mehdorn den Rücken.
  • 3

Motzen/BerlinDer Bund hält trotz erheblicher Differenzen vorerst an Hartmut Mehdorn als Chef der Berliner Flughäfen fest. Verkehrsstaatssekretär Rainer Bomba (CDU) sagte am Freitag vor einer Aufsichtsratssitzung der Flughafen-Gesellschaft im brandenburgischen Motzen: „Herr Mehdorn ist unser Vorsitzender (der Geschäftsführung), und er genießt unser Vertrauen, bis irgendetwas anderes entschieden wird. Und das steht momentan nicht an.“

Das Verhältnis zwischen Geschäftsführung und Aufsichtsrat ist belastet, seit das Kontrollgremium eine externe Überprüfung der Arbeit Mehdorns veranlasst hat. Mehdorn sprach von einer „Inquisition“ und „Misstrauenskultur rund um den BER“. Das Kürzel BER steht für den neuen Hauptstadtflughafen, dessen Fertigstellung noch immer nicht absehbar ist.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hauptstadtflughafen: Bund vertraut Mehdorn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Versager halten immer zusammen!

  • BER, S21, Elbphil, Nürburgring usw ...was für ein verrottetes Staatswesen das anerkannte Totalversager wie Mehdorn und Ähnliches gewähren läßt.

  • >> Bund spricht Mehdorn sein Vertrauen aus >>

    Ist doch klar, dieser Mehdorn verpulvert auch das Steuergeld der Bürger. Was geht denn das den Bund an ?

    Da fließt wohl nach wie vor eine Menge Bakschisch.

    Von den Griechen lernen, heißt reich werden lernen.

    Fakelaki sei Dank !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%