Für den BER-Aufsichtsratsvorsitz werden laut Medienberichten mehrere Kandidaten gehandelt. Fest stehe: Der Bund will einen Wirtschaftsexperten. Das entscheidende Gremium tagt am Freitag – bis dahin wird spekuliert.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Arbeit von experten kann man täglich in den Medien verfolgen. Ich fordere ein Expertenverbot und Höchststrafen für diese Leute. Aktuell wieder der Berliner Hauptbahnhof. Wieso kommen Experten immer ungestraft davon?

  • Berlin ist arm aber sexy
    Damit ist doch alles gesagt
    Wowereit wußte schon, warum er das sagt

  • Lieber umbauen und künftig die Love Parade da abhalten :)

    Dreht sich doch eh alles nur um Party..

  • Was wird nicht alles auf die Zeit nach der Bundestagswahl verschoben. Das wird ja lustig werden. Freue mich schon jetzt darauf...

  • Was für ein Kaspertheater? Aus dem gleichen Holz wie der Pfusch-Flughafen sind offensichtlich auch seine Manager.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%