Hessen-CDU
Mit Bouffier und Jung in den Wahlkampf

Die hessische CDU hat ihre Spitzenkandidaten für die Bundestags- und die Landtagswahl gekürt. Ex-Verteidigungsminister Franz-Josef Jung und Ministerpräsident Volker Bouffier sollen auf Stimmenfang gehen.
  • 3

AlsfeldHessens CDU hat ihren Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Volker Bouffier zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl nominiert. Bouffier erhielt auf dem Landesparteitag am Samstag in Alsfeld 96,4 Prozent der Stimmen. Die Hessen stimmen am 22. September zeitgleich mit der Bundestagswahl über ihr Landesparlament ab.

Als Spitzenkandidaten für den Bund nominierten die Delegierten den früheren Verteidigungsminister Franz Josef Jung mit 91,5 Prozent. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder erhielt 87,2 Prozent. Die 35-Jährige war nur auf Platz zwei angetreten. Sie sieht sich wegen ihrer Unterstützung für die Homo-Ehe auf Kollisionskurs mit ihrem als konservativ geltenden Heimatverband.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hessen-CDU: Mit Bouffier und Jung in den Wahlkampf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @W.Fischer

    Sie haben da noch was vergessen.

    Herr Bouffier ist Nachfolger von Roland Koch und kennt sich mit Schwarzen Löchern besonders gut aus. Siehe Kassel - Calden.

    Ja, die Hessen sind schon ein eigenes Völkchen, die vergessen fast nichts.

    Schönen Tag noch.

  • Wer so viel Kriminele Energie besitzt wie Herr Bouffier, sollte aus dem öffentlichen Leben sofort verschwinden.
    Hat die Öffentlichkeit, dies alles schon vergessen?
    1999 ermittelte die Gießener Staatsanwaltschaft gegen Bouffier wegen des Verdachts auf Parteiverrat. Zwischen 1997 und 1999 hatte Bouffier in einem Ehescheidungs-Verfahren sowohl den Ehemann als auch später dessen Ehefrau juristisch beraten. Im August 1999 wurde das Ermittlungsverfahren gemäß §153a der Strafprozessordnung gegen Zahlung einer Geldbuße in Höhe von 8000 DM eingestellt. Da es kurz zuvor ein Treffen zwischen dem Oberstaatsanwalt, dessen Mitarbeitern und dem Staatssekretär im Hessischen Justizministerium gegeben hatte, veranlasste die Opposition im Landtag die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses, der die Umstände der Verfahrenseinstellung klären sollte.
    Seit 2006 ist er Mitglied des Fördervereins der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.
    Bis heute betreibt Bouffier unter anderem zusammen mit dem ehemaligen Innenminister Thüringens Karl Heinz Gasser eine Anwaltskanzlei in Gießen.[
    Oder Herr Franz Josef Jung, dem gehen Gesetz, Recht und die Grundrechte am Arsch vorbei, solche haben kein Recht, in ein öffentliches Amt zu kommen.
    Hier einige Beispiele:
    Bundeswehr im Fußballstadion,
    Abschuss von Passagierflugzeugen,
    Art.1 Grundgesetz verstoßen würde.
    Der Verband der Besatzungen strahlgetriebener Kampfflugzeuge der Deutschen Bundeswehr (VBSK) bezeichnet Jungs Ankündigung als „Aufforderung zur Erfüllung eines rechtswidrigen Befehls“ und empfiehlt, wie der Bundeswehrverband, einen solchen Befehl nicht auszuführen, da sich Piloten nach Meinung der Vertreter beider Verbände dadurch strafbar machen würden, usw.
    Dies sind Aussagen von Herrn Jung.


  • Zitat : Die Hessen stimmen am 22. September zeitgleich mit der Bundestagswahl über ihr Landesparlament ab.

    - Und am gleichen Tag wird die versiffte CDU im nächsten Bundesland untergehen !
    Wer ist nochmals Franz-Josef Jung und und wer ist Volker Bouffier ?
    Wir haben Jugendarbeitslosigkei, die 2 dilettantischen Greise haben schon aus diesem Grunde Platz zu machen !

    Abwahl des Gesocks Bundesweit, in Hessen und in Bayern !

    Alternativ wählen !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%