Hessische Landesregierung: Roland Koch wechselt Europaminister aus

Hessische Landesregierung
Roland Koch wechselt Europaminister aus

Der hessische Minister für Europa- und Bundesangelegenheiten, Jochen Riebel, scheidet aus dem Amt und wird durch den CDU-Landtagsabgeordneten Volker Hoff ersetzt. Ministerpräsident Roland Koch gibt an, Riebel selbst habe um seine Ablösung gebeten. Allerdings ist diese Version wohl leicht geschönt.

HB WIESBADEN. Koch erklärte am Donnerstag, Riebel habe ihn schon vor einiger Zeit gebeten, mit Ablauf seines 61. Lebensjahrs am 25. März aus dem Kabinett ausscheiden zu dürfen. Er werde dieser Bitte entsprechen. Riebel habe sich große Verdienste um den Aufbau der Berliner Landesvertretung erworben. Hoff ist stellvertretender CDU-Fraktionschef. Der Wechsel soll bei der Landtagsplenarsitzung vom 28. bis 30. März vollzogen werden.

Koch hatte den früheren Main-Taunus-Landrat Riebel 1999 zum Finanz-Staatssekretär gemacht und ein Jahr später zum Chef der Staatskanzlei befördert. 2003 wurde Riebel Europa- und Bundesratsminister. Nach einem Bericht der „Frankfurter Rundschau“ hat seine häufige Abwesenheit Unmut in der CDU-Landtagsfraktion geweckt. Er habe sich bei Sitzungen des Europaausschusses des Landtages entschuldigen lassen oder zwischen Brüssel, Berlin und Wiesbaden vergessen, Termine mit den Plenarsitzungen in Hessen abzustimmen. Riebel war am Donnerstag als krank entschuldigt. Nach Kochs Worten lag er „zu Hause im Bett“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%