Höchster Stand in einem Oktober-Monat seit der Wiedervereinigung
Angeblich 4,23 Millionen Arbeitslose im Oktober

Im Monat Oktober waren nach Berichten der Tageszeitungen Welt und Bild rund 4,23 Millionen Menschen ohne Arbeit.

HB BERLIN. Die Zeitungen berufen sich auf erste Berechnungen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Ohne die 80 000 Teilnehmer in Trainingsmaßnahmen, die seit Jahresbeginn aus der Statistik herausfallen, wäre dies die höchste Arbeitslosigkeit in einem Oktober-Monat seit der Wiedervereinigung.

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosigkeit im Oktober um 27 000 gefallen. Laut Arbeitsmarktexperten sind dafür saisonale Gründe verantwortlich. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Erwerbslosigkeit im Oktober 2004 wegen der anhaltend schlechten Konjunktur um 78 000 (Oktober 2003: 4,151 Millionen). Die Bundesagentur gibt die Arbeitslosenzahlen für Oktober am kommenden Mittwoch bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%