Holzwirtschaft hat eine gute Zukunft
Waldsterben in Deutschland gestoppt

Das Waldsterben in Deutschland ist nach Ansicht von Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast (Grüne) gestoppt. „Wir haben den Trend umgekehrt“, sagte Künast der Zeitung „Welt am Sonntag“.

dpa BERLIN. „Der Wald wächst wieder gesünder, die Flächen nehmen zu, die Holzwirtschaft hat in Deutschland eine gute Zukunft. Unsere Wälder sind schöner geworden. Ich kann nur dringend empfehlen, einen Waldspaziergang zu unternehmen.“

Im jüngsten Waldzustandsbericht 2002 hatte Künasts Staatssekretär Gerald Tahlheim allerdings noch darauf hingewiesen, dass allenfalls von einer Stabilisierung, nicht von einer Verbesserung die Rede sein könne. „Der Kronenzustand unserer Wälder hat sich stabilisiert. Rund ein Fünftel der Waldfläche weist deutliche Schäden auf, über ein Drittel zeigt keine Schäden. Dies ist jedoch keine Entwarnung: In den Waldböden haben sich die Stoffeinträge von Jahrzehnten angesammelt. Außerdem kommen trotz aller Emissions- Minderungen täglich neue Einträge hinzu“, hieß es seinerzeit.

Umweltorganisationen wiesen darauf hin, dass es dem deutschen Wald damit fast so schlecht geht wie vor 20 Jahren. Der Anteil der Bäume mit deutlichen Schäden lag bei der ersten bundesweiten Kontrolle 1984 bei 23 Prozent.

Eine Sprecherin des Agrarministeriums sagte zur Erläuterung: „Die Ministerin sieht das so, dass der Trend zu einer negativen Entwicklung gestoppt ist. Der Zustand des deutschen Waldes hat sich stabilisiert.“ Das bedeute aber noch keine Entwarnung, weil es nach wie vor große geschädigte Bestände gebe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%