Horst Seehofer und Peter Ramsauer
CSU kündigte härtere Gangart in der Großen Koalition in Berlin an

Der designierte CSU-Parteivorsitzende Horst Seehofer und der CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, Peter Ramsauer, haben eine härtere Gangart der CSU in der Großen Koalition in Berlin angekündigt. "Ich will dieser Koalition in Berlin vermitteln, dass die Koalition aus drei Parteien besteht", sagte Seehofer dem Handelsblatt.

BERLIN. Ähnlich äußerte sich Landesgruppenchef Peter Ramsauer. "Wir wollen als eigenständiger Koalitionspartner inhaltlich wahrgenommen werden - und dafür werde ich sorgen", sagte er dem Handelsblatt.

Mit dem Abgang Seehofers nach München entstünde in Berlin "eine neue Gefechtslage", so Ramsauer. "Auf der einen Seite ist der Parteivorsitzende und Ministerpräsident in der Person Horst Seehofers ein bundespolitisches Schwergewicht. Er sitzt aber an der Isar, nicht an der Spree. Die CSU muss daher in Berlin anders personell zum Ausdruck gebracht werden. Da sind die Erwartungen an Michael Glos und mich, und die Landesgruppe insgesamt, sehr groß", sagte Ramsauer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%