Im Profil
Wasserhövel: Oberster Wahlkämpfer der SPD

Jetzt geht’s los!“, skandieren die SPD-Genossen, wenn sie sich ihrer Lieblingsbeschäftigung widmen, dem Wahlkampf. Ihr Organisator heißt Karl-Josef Wasserhövel. Sein Konzept steht: Für den einstigen Marxisten gilt der Slogan „Politik ist Organisation.“ Dazu hat Wasserhövel die Parteizentrale komplett umgekrempelt. Dieses Wochenende fällt der offizielle Startschuss.

dhs. Am Samstag werden die Gremien der SPD das Wahlprogramm beschließen, das der 46-Jährige natürlich optimistisch „Regierungsprogramm“ nennt. Danach feiert er Gerhard Schröders Geburtstag in Hannover. Für ihn hatte Wasserhövel bereits 2005 den Wahlkampf organisiert – das Wahlplakat hängt noch heute in seinem Büro. Am Sonntag dann erläutert Wasserhövel um elf Uhr in der Zentrale etlichen Europa- und Bundestagsabgeordneten sein Konzept, bevor die Partei im Berliner Tempodrom ganz offiziell den Wahlkampf ausruft und sich trotz Umfragetief stark redet.

Wasserhövel, der Bundesgeschäftsführer der SPD, gilt als engster Vertrauter des Parteichefs Franz Müntefering. Er setzt ihn auf die richtige Spur, er denkt für seinen Chef. Seit 31 Jahren schon besitzt er das rote Parteibuch und lernte als Aachener das politische Handwerk im mächtigen SPD-Verband „Westliches Westfalen“ – aus dem auch Müntefering stammt.

In dessen Dunstkreis stieg der einstige Marxist und Juso-Bildungsreferent Wasserhövel auf. Seine theoretische Fundierung dürfte ihm auch im persönlichen Wahlkampf helfen: Neben seinem Hauptamt tritt Wasserhövel in Berlin als Direktkandidat gegen die Galionsfigur der Linkspartei, Gregor Gysi, an.

Morgens um Acht beginnt er bei der SPD, abends endet er meist auf einer Veranstaltung im Wahlkreis. Wahlkampferprobt ist er seit 1998, als er half, den Regierungswechsel einzuleiten. Jetzt plant er die Machtübernahme für Frank-Walter Steinmeier. Sie wollen den Gegner vor sich hertreiben.

Für Wasserhövel gilt der Slogan „Politik ist Organisation.“ Dazu hat er die Parteizentrale komplett umgekrempelt, neue Abteilungen festgelegt und Vertraute als Leiter installiert. Jetzt sei die Zentrale „auf Dauer kampagnenfähig“. Nicht nur die 50 neu eingestellten Wahlkämpfer würden für den Sieg kämpfen, sondern alle Mitarbeiter, also 230. Es kann losgehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%