Image-Offensive
Piraten hübschen sich auf

Sexismus und Diskriminierung – die Vorwürfe gegen die Piratenpartei hatten es in sich. Jetzt arbeitet die Partei an ihrem Image und wirbt um weibliche Mitglieder. Dabei setzen die Piraten auf ungewöhnliche Aktionen.
  • 31

DüsseldorfEinmal im Jahr versuchen Firmen jungen Schülerinnen „traditionelle Männerberufe“ schmackhaft zu machen. Die Industrie wirbt am Girls’ Day vor allem in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen um weibliche Nachwuchskräfte. Sie tut dies nicht ganz uneigennützig, schließlich will sie mit der Aktion dem drohenden Fachkräftemangel vorbeugen.

Frauen sind nicht nur in naturwissenschaftlichen Berufen in der Minderheit, sondern auch in der Piratenpartei. Auf deutlich unter 20 Prozent schätzt der Politikwissenschaftler Stephan Klecha vom Göttinger Institut für Demokratieforschung ihren Anteil in der noch jungen Partei. Die Piraten selbst veröffentlichen keine Zahlen zum Geschlechterverhältnis – die Partei sagt über sich selbst, sie sei post-gender und habe die traditionellen Rollenverhältnisse hinter sich gelassen..

In den vergangenen Monaten konnte man einen anderen Eindruck bekommen: Da beklagte sich der parteieigene Nachwuchs, die Jungen Piraten (Jupis) in einem offenen Brief über sexistische Verhaltensweisen einzelner Parteimitglieder. Kurze Zeit später tauchte im Netz ein Blog auf, das besonders heftige Ausfälle in Foren oder dem Kurznachrichtendienst Twitter dokumentierte. Auch die Frauenzeitschrift Emma nahm die Debatte auf. Die Piratenpartei missverstehe Freiheit als einen Freibrief für alles, was Männern Spaß mache, „auch wenn es mit Beleidigung, Belästigung und Gewalt einhergeht“, hieß es in einem Beitrag in der Dezember-Ausgabe.

Haben die Piraten ein Frauenproblem? „Tatsache ist, dass der Frauenanteil in der Partei sehr gering ist, und Frauen auch auf der Führungsebene kaum auftauchen“, sagt Piratenforscher Klecha. So gebe es fünf Landesvorstände, denen keine einzige Frau angehöre. Auch in den Listen für die bevorstehenden Landtagswahlen, kämen Frauen auf den Spitzenplätzen nicht vor.

In der Landesliste für die NRW-Wahl taucht die erste Frau auf dem fünften Platz auf, in der für Schleswig-Holstein auf Platz sechs. „Bei den Piraten scheint es eine gläserne Decke zu geben, durch die Frauen nicht durchstoßen“, sagt Klecha. Aus Sicht des Politikwissenschaftlers sind dafür zwei piratenspezifische Besonderheiten verantwortlich: der „Shitstorm“ und das sogenannte „Kandidatengrillen“, bei dem Anwärter für Posten vom Parteitag ins Kreuzverhör genommen werden. Beides schrecke Frauen mehr ab als Männer, vermutet Klecha und kommt zu dem Schluss: „Die Strukturen der Piraten sind nicht so post-gender wie die Partei das gerne hätte.“

Kommentare zu " Image-Offensive: Piraten hübschen sich auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nur mal am Rande bemerkt: Ich habe Kinderwagen geschoben, Windeln gewechselt und heute koche ich, gehe einkaufen, räume die Wohnung auf, mache die Küche und die Spülmaschine, Staubsauge und putze die Wohnung. Ich teile mir diese Arbeiten mit meiner Frau die ebenfalls berufstätig ist.

    Und ja, ich schiele in die Richtung wenn eine attraktive Frau vorbeiläuft. Das liegt nunmal in den Genen. Männer kann man nicht politisch kastrieren, und wozu auch ?

    Aber ich bin nicht unfair zu Menschen aufgrund ihres Geschlechts, Herkunft oder finanziellen Lage. Meiner Meinung nach hat der Mensch allein das Recht sich zu definieren und zwar über seine Handlungen.

    Männer haben bestimmt auch gute Eigenschaften, machen Sie mal die Augen weit auf.

  • richtet sich an:
    28.04.2012, 08:32 UhrWolfgangPress

  • Der einzige, der sich augenscheinlich hier "aufgeilt", sind definitv wohl Sie.
    Ich lasse mich AUSNAHMSWEISE mal herab und erkläre Ihnen die Intention meines Postings: Dieses Bild spiegelt in keinester Weise die weibliche Piratencrew wieder, wird aber auffälig oft lanciert.
    Got it?
    Verstehendes Lesen ist wohl nicht so Ihr "Ding"?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%