In Prag erworben: CSU-General Scheuer verzichtet auf Doktortitel

In Prag erworben
CSU-General Scheuer verzichtet auf Doktortitel

Hat Andreas Scheuer (CSU) seinen akademischen Grad zu Unrecht geführt? Eigentlich darf er sich nur in Bayern und Berlin „Dr. Scheuer“ nennen. Daran soll er sich nicht gehalten haben – und es gibt weitere Ungereimtheiten.
  • 20

FrankfurtCSU-Generalsekretär Andreas Scheuer verzichtet auf seinen Doktortitel. Er habe sich dafür entschieden, „vom Führen des Titels künftig völlig abzusehen“, sagte Scheuer der „Bild“-Zeitung“. „Die Rechtslage in Bayern und Berlin ist eindeutig. Ich kann danach den Titel ohne Zusatz führen“, sagte Scheuer. „Andere Länder haben keine Bayern- und Berlin-ähnliche Regelung geschaffen.“ Um eine „kaum handhabbare Praxis beim Führen des Titels“ zu vermeiden, habe er sich für den Verzicht entschieden.

Zuvor musste sich der CSU-General mit kritischen Fragen wegen seines Doktortitels auseinandersetzen. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtete, verfügt Scheuer nur über ein sogenanntes kleines Doktorat, das er 2004 an der Prager Karlsuniversität erworben habe. Diese berechtige ihn in Deutschland nur in den Bundesländern Bayern und Berlin zur Führung des Titels „Dr.“, er habe diesen jedoch auch in Schleswig-Holstein verwendet.

Weiter gibt es laut „FAZ“ Vorwürfe, wonach Scheuer eine längere Textpassage aus einer Veröffentlichung der Bundeszentrale für politische Bildung für seine Arbeit übernommen haben soll, ohne dies kenntlich zu machen. Dieser Text war demnach in Zusammenarbeit mit der Universität Münster erstellt worden. Scheuer ließ dazu laut „FAZ“ über seinen Sprecher mitteilen, er habe bei einer „detaillierten Überprüfung“ der Arbeitsunterlagen für seine Promotion „kein Textdokument der Universität Münster“ gefunden, werde die Hochschule aber um Auskunft bitten.

Scheuer hatte dem Bericht zufolge über „Die politische Kommunikation der CSU im System Bayerns“ promoviert. Der Text war an der Prager Universität von ihm auf Deutsch vorgelegt worden. Sein Doktorvater Rudolf Kucera sagte dazu der „FAZ“, ein solches Vorgehen sei „ganz normal“. Lehrveranstaltungen habe Scheuer in Prag nicht besucht.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " In Prag erworben: CSU-General Scheuer verzichtet auf Doktortitel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hoffentlich hat SCHEUER auch in die Sozialsysteme von Tchechien eingezahlt!

    Woanders hätte er vermutlich nie einen Titel erhalten. Gegenüber den üblichen aufgeflogenen Plagiatoren legt SCHEUER mit seinem Titel aus dem Ausland noch mal kräftig drauf.


    Schon allein deshalb ist er untragbar. Seehofer sollte ihn abservieren. Oder bleibt die CSU weiter Sammelbecken für Amigos, Betrüger und Dr. Plagiatoren???

  • Solche Menschen kommen nicht nur aus Osteuropa.

    Titel, Studienabschlüsse etc. werden in Deutschland en Masse von hochintelligenten Ausländern nicht anerkannt. Ich kenne Ärzte, die hier für Ihren Beruf den Hochschulabschluss nachholen müssen!

    Hier wird mal wieder mit zweierlei Maß gemessen! Deutsche Politiker können sich alles kaufen.

    SCHEUER sollte schleunigst seinen Hut nehmen. Die moralische Messlatte der CSU ist so hoch angesetzt, dass SCHEUER sie nicht überspringen kann.


    Weg mit SCHEUER - der Mann kostet nur Geld und gehört zur Kategorie Minderleister und Blender in der Politik.

  • Noch so ein Blender!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%