Industrieverband
BDI beruft Kerber als Geschäftsführer

Der Bundesverband der Industrie steckt in einer Führungskrise, seit sein Geschäftsführer wegen einer Indiskretion den Hut nehmen musste. Jetzt soll es Markus Kerber richten.
  • 0

BerlinDer Chefvolkswirt des Bundesfinanzministeriums, Markus Kerber, wird neuer Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI). Präsidium und Vorstand einigten sich am Montag in Berlin einstimmig auf den 47-Jährigen, wie der Verband mitteilte. Der BDI hatte schon Anfang Mai über die Personalie informiert. Kerber wird die Geschäfte ab 1. Juli führen.

Der Posten war seit dem Rücktritt von Werner Schnappauf Ende März vakant, der nach Indiskretionen über Äußerungen des seinerzeitigen Bundeswirtschaftsministers Rainer Brüderle (FDP) den Hut nehmen musste. Kerber leitet derzeit die Abteilung finanzpolitische und volkswirtschaftliche Grundsatzfragen im Finanzministerium. Vorher hat er bei verschiedenen Banken gearbeitet.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Industrieverband: BDI beruft Kerber als Geschäftsführer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%