Internationale Reaktionen zu München
Verunsicherung in Europa

„Solidarisch, bewegt und erschüttert“: Die europäischen Nachbarn sind schockiert und fassungslos vom Amoklauf in München. Manche hatten diese Tat in Deutschland für kaum möglich gehalten. Die internationalen Reaktionen.

Der Amoklauf in München ist nicht nur in Deutschland das alles bestimmende Thema. Die europäischen Nachbarn sind schockiert und nehmen Anteil an der Trauer in der bayerischen Landeshauptstadt. Einige Politiker legten sich etwas vorschnell aus einen Terroranschlag fest. Doch gerade in Frankreich ist das nach den frischen Erinnerungen an die Toten von Nizza nachvollziehbar. Die gesammelten Eindrücke der Handelsblatt-Korrespondenten.

In Frankreich wird ausführlich über die Entwicklungen in München berichtet. Alle Medien sind voll von Artikeln. Seit gestern Nachmittag gab es Livestreams und Liveberichte in den Radios. Obwohl noch niemand die Hintergründe kennt, gibt es schon politische Reaktionen. Staatspräsident Hollande hat schon in der Nacht ein Kommuniqué veröffentlicht. „Der Terroranschlag von München, der zahlreiche Opfer gefordert hat, ist ein neuer scheußlicher Akt, der Grauen in Deutschland verbreiten soll, wie zuvor in anderen europäischen Ländern. Deutschland wird dem entgegentreten. Es kann auf die Freundschaft und Zusammenarbeit Frankreichs zählen. Der Präsident der Republik drückt dem deutschen Volk seine Sympathie und Unterstützung aus in diesen schweren Stunden. Er hat der Kanzlerin schon in den ersten Stunden eine persönliche Botschaft geschickt. Am Samstag morgen wird er sich mit ihr unterhalten.“

Premier Valls erklärt: „Wir sind bewegt und völlig solidarisch mit unseren deutschen Freunden.“ Nicolas Sarkozy sprach auch schon von einem Terrorakt: „Wir sind sehr bewegt angesichts des gewaltsamen Terroranschlag, der München und das deutsche Volk trifft. Wir stehen an der Seite unserer deutschen Freunde.“ Thomas Hanke, Paris

Der britische Außenminister Boris Johnson hat sich „zutiefst schockiert“ und „traurig“ über die tödlichen Schüsse in München geäußert. Johnson reagierte mit einem Tweet auf den Anschlag, der sich im Olympiaeinkaufszentrum in München ereignete. „Meine Gedanken sind bei den Opfern, deren Liebsten und ganz Deutschland zu dieser Zeit“, schrieb Johnson. Carsten Herz, London

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%