Internet-Parodie
„Kein Grund, mich durch den Fleischwulff zu drehen“

Das Netz ist Wulff vorausgeeilt: Eine fiktive Weihnachtsrede macht die Runde. Das Video sorgt für großes Gelächter.
  • 4

Kommentare zu " Internet-Parodie: „Kein Grund, mich durch den Fleischwulff zu drehen“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist ein Gerücht.
    Er hat sich heute in der Tagesschau so was ähnliches wie entschuldigt.
    Hat sicher Mutti ihm dazu geraten

  • Ist denn der nicht heute schon zurückgetreten?
    Hab da sowas gehört, oder ist das ein Gerücht?

  • Herr Wulff sollte sich nicht mehr anmaßen eine Weihnachtsrede zu halten, dies würde die Republik zwanghaft spalten: im einen Lager sitzen dann die Lacher und im Anderen Lager laufen die Tränen... dazwischn ist nichts ausser ein dynamisch anwachsendes Tränenrindsaal...
    .
    Die Nähe zu Maschmeyer (AWD) genügte dem Insider zu erkennen, welche Qualität unser BP haben muss... Vorbild als BP? - weit gefehlt. Weder Bettina noch das Häuschen per Privatkredit überzeugen. Offenbar war der Herr bereits hoffnungslos hinsichtlich Kreditwürdigkeit... anderst macht der Privatkredit keinen Sinn... ein wahres Vorbild... wann begehren die Hartz-IV-Empfänger bei dieser Ungerechtigkeit im hohen Amt auf? Immerhin hatten die auch ein Vorbild in Peter Hartz dem Berater F. Schröders...

    WANN WACHT IHR AUF...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%