Juso-Bundeskongress
Kein Kindergeld für Reiche

Der saarländische SPD-Vorsitzende Heiko Maas hat sich für eine Streichung des Kindergeldes für Bezieher höherer Einkommen ausgesprochen.

HB SAARBRÜCKEN. Die dadurch eingesparten Mittel sollten zur Verbesserung des Betreuungsangebots für Kinder verwendet werden, sagte Maas am Samstag auf dem Juso-Bundeskongress in Saarbrücken. Dies sei ein entscheidender Schritt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die beste Familienpolitik sei allerdings die Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit, sagte der SPD-Politiker. Dabei sei es auch besonders wichtig, jungen Menschen normale Arbeitsstellen statt prekäre Arbeitsverhältnisse wie Minijobs und Praktika anzubieten.

Der Juso-Bundeskongress hatte am Freitag mit Forderungen nach einem schärferen Profil der SPD begonnen. Dabei forderten die rund 300 Delegierten mit großer Mehrheit auch die Perspektive einer Koalition mit Linkspartei und Grünen. Am Samstag wurden unter anderem Bundesfinanzminister Peer Steinbrück und SPD-Chef Kurt Beck bei den Jusos erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%