Kandidatur für Vorsitz
CSU-Rebellin Pauli wähnt die Basis hinter sich

Trotz harscher Kritik aus der Parteispitze rechnet die Fürther Landrätin Gabriele Pauli mit breiter Unterstützung der Basis für ihre Kandidatur um den CSU-Vorsitz. Seit der Ankündigung ihrer Bewerbung habe sie „einen Schwung an Zustimmung“ erlebt, sagte die Politikerin am Freitag in Zirndorf.

HB ZIRNDORF. Auch Delegierte des Parteitags, die am 29. September den Nachfolger von Edmund Stoiber an der CSU-Spitze wählen, fänden ihre Kandidatur gut. Namen wollte die parteiintern umstrittene Politikerin aber nicht nennen.

Pauli hatte am Donnerstag überraschend angekündigt, im Rennen um den CSU-Vorsitz gegen den bayerischen Wirtschaftsminister Erwin Huber und Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer anzutreten. Seither habe sie rund 200 zustimmende E-Mails erhalten, sagte die 50-Jährige.

Ihre Chancen, tatsächlich an die CSU-Spitze gewählt zu werden, könne sie nicht einschätzen. Wie groß die Gruppe der Unterstützer sei, wisse sie nicht. „Dass sie da ist, weiß ich.“ Pauli versicherte, ihr komme es nicht auf den Wahlausgang an. „Ich nehme mir kein bestimmtes Ergebnis vor, keine Prozentsätze. Allein, dass mehr Kandidaten zur Auswahl stehen, ist ein Gewinn für die CSU.“ Sie werde sich auch nicht strategisch verhalten, um einen Posten zu erreichen, sondern weiter ihre Meinung sagen. „Dieses alte Politikschema möchte ich durchbrechen.“

Ihren Konkurrenten Huber und Seehofer warf Pauli vor, gut zwei Monate vor der Wahl noch immer kein Programm vorgelegt zu haben. „Da vermisse ich Inhalte.“ Sie selbst habe zwar auch noch kein Programm, aber schon verschiedene Ideen, etwa zur Schul- oder Kommunalpolitik. Ihr Programm werde sie gemeinsam mit Mitstreitern erstellen. „Das soll kein Alleingang von mir werden, sondern es soll eine Gruppe sei, die sich im Dialog mit mir und mit den Bürgern formiert“, sagte Pauli. „Mir geht es darum, dass die CSU sich öffnet.“ Die Basis der Partei müsse sich mehr einbringen können, etwa über Mitgliederbefragungen. „Die Menschen in Bayern wollen neue Leute sehen mit neuen Ideen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%