Kanzler freut sich
Schily will nach Wahlsieg Innenminister bleiben

Bundesinnenminister Schily will laut einem Pressebericht im Fall eines erneuten Wahlsieges von Rot-Grün 2006 weiter im Amt bleiben. Der Kanzler könne mit ihm rechnen, sagen Vertraute des Ministers.

HB BERLIN. Für die Regierungszeit nach einem möglichen rot-grünen Wahlsieg 2006 steht offenbar eine Personalie schon fest: Otto Schily, amtierender Bundesinnenminister, ist laut einem Bericht der «Bild am Sonntag» bereit, noch eine weitere Legislaturperiode Minister zu bleiben.

Darauf habe sich Schily bereits mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) verständigt, schreibt das Blatt. Der Innenminister habe überdies nach Angaben von Vertrauten erklärt: «Ich möchte meine Aufgabe weiterführen. Der Bundeskanzler kann mit mir rechnen».

Der Kanzler freue sich über den Durchhaltewillen seines politischen Freundes, schreibt die Zeitung weiter und zitiert Schröder mit den Worten: «Otto Schily ist mit 72 noch fitter als viele 52jährige».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%