Kanzlergehalt: Grüne rüffeln Steinbrück

Kanzlergehalt
Grüne rüffeln Steinbrück

Die SPD bemüht sich nach der massiven Kritik an den Vorstellungen ihres Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück zum Kanzler-Gehalt um Schadensbegrenzung. Doch nun regt sich auch bei den Grünen Unmut.
  • 43

BerlinDie Äußerungen des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück über zu geringe Bezüge des Bundeskanzlers sorgen auch bei den Grünen für Irritationen. „Auch wenn der Hinweis richtig ist, dass in den Spitzenpositionen der Wirtschaft, selbst in Unternehmen der öffentlichen Hand  oft ein Vielfaches bis ins Astronomische gegenüber Spitzenfunktionen in Politik und Staat verdient wird, war der Eindruck, man fordere zuallererst eine Erhöhung des Kanzlergehaltes, etwas unglücklich“, sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Bundestagfraktion, Volker Beck, Handelsblatt Online.

Beck forderte Steinbrück auf, sich wieder auf die Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner zu konzentrieren. „Steinbrück muss wieder auf Angriff gegen Schwarz-Gelb schalten und die soziale Schieflage der Politik der Regierung Merkel in den Mittelpunkt stellen“, sagte der Grünen-Politiker. „Wir Grünen haben das mit Vermögensabgabe, höherem Spitzensteuersatz, Mindestlohn und handlungsfähigen Kommunen längst auf der Agenda.“

Die Sprecherin der Landesgruppe der Südwest-Grünen im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl, ging auf Distanz zu Steinbrück und erklärte auf ihrer Facebook-Pinnwand: "Mein Vorsatz für 2013: Kein Wahlkampf für Steinbrück!" Und: "Jeder in diesem Land kann mit Fug und Recht eine Debatte über das KanzlerInnen-Gehalt anstoßen - außer dem Kanzerkandidaten!" Ex-Grünen-Chef Reinhard Bütikofer ätzte bei Twitter: "Wahlkampfgenie #Steinbrück besucht zwanghaft die Fettnäpfchen und dann flattert der aufgeregte #SPD-Hühnerhof - ein wirklich starkes Team!"

Mit der Debatte um das Kanzlergehalt steht Steinbrück zum zweiten Mal wegen Geldforderungen in der Kritik. Bereits seine Kür zum Spitzenkandidaten gilt wegen der gleichzeitigen Debatte um seine millionenschweren Redehonorare als verstolpert. Am Wochenende hatte der ehemalige Finanzminister erklärt: "Ein Bundeskanzler oder eine Bundeskanzlerin verdient in Deutschland zu wenig - gemessen an der Leistung, die sie oder er erbringen muss und im Verhältnis zu anderen Tätigkeiten mit weit weniger Verantwortung und viel größerem Gehalt." Nahezu jeder Sparkassendirektor verdiene mehr.

Kommentare zu " Kanzlergehalt: Grüne rüffeln Steinbrück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Da kommt eine Ossi-Trulla aus der DDR in die BRD
    und macht aus der BRD mal ne Diktatur!

    Jubel, Hurra …

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und CDU SPD GRÜNE FDP CSU LINKE, alle machen mit!

    Ich schmeiß mich weg,
    wie krank ist das denn…

    Herzlichen Glückwunsch!

    Gibt’s ein Volk, das noch bescheuerter ist?

    Dagegen sehen doch Schildbürger blass aus!

  • Die CIA-Studie von 2008 warnt vor Bürgerkrieg für 2020, da konnte sie nicht ahnen mit welcher Hochgeschwindigkeit CDUGRÜNESPDFDPLINKECSU unser Land über die Klippe treten! Wie gründlich und nachhaltig diese Parteien Deutschland ruiniert haben und in den Bürgerkrieg zwingen werden!

    Sinngemäß: "Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird"
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)

    „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun."
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005

    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen

    Wer bei Verstand ist, könnte überhaupt noch CDUGRÜNESPDFDPLINKECSU wählen, außer Parteimitglieder?
    ++++++++++++++++++++++++++++
    An das Handelsblatt, ist das Sachlich?

  • An Handelsblatt, ist das Sachlich?

    Falls Verstand vorhanden, wie kommt man dazu, CDU SPD GRÜNE FDP CSU LINKE zu wählen?
    Obwohl diese „Parteien“ nachweislich „Total unfähig“ sind!
    Nach jahrzehntelangem Stehlen & Plündern Deutschland abschaffen und die Bevölkerung trotzdem diese Verbrecher wählen. Was stimmt hier nicht? Wie geht das zusammen?

    „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken“
    Angela Merkel, CDU,Bundeskanzlerin am 03.02.2003 im Präsidium der CDU

    "Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen. Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen."
    Wolfgang Schäuble,CDU (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8.10.2011)

    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
    Angela Merkel, CDU,Bundeskanzlerin

    Bundesregierung:Rösler und Altmaier versorgen Parteifreunde mit lukrativen Posten
    Neun Monate vor der Bundestagswahl soll Schwarz-Gelb eilig Posten an Parteifreunde verteilen. Besonders viele Beförderungen gibt es in Wirtschafts- und Umweltministerium.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-12/roesler-altmeier-parteifreunde-posten

    Regierung fälscht Armutsbericht!
    n-tv.de Di. 25.12.2012
    Berlin (dpa) - DGB-Chef M. Sommer hat die Korrekturen im Armuts- und Reichtumsbericht der Regierung kritisiert. Aus der ursprünglichen Fassung, «Die Privatvermögen in Deutschland sind höchst ungleich verteilt» komplett gestrichen.

    "Sozialpolitischer Rambo" Rösler will Kündigungen erleichtern
    http://www.n-tv.de/politik/Roesler-will-Kuendigungen-erleichtern-article9859351.html

    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

    http://www.webdesign-luene.de/aktuelles/2009/11/29/burgerkrieg-in-deutschland/

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/05/10/burgerkrieg-gefahrengebiete-in-deutschland-karte/

    http://www.kopp-exklusiv.de/index.php

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%