Kanzlerin
Angela Merkel beliebt wie nie

Angela Merkels Beliebtheit ist um ein weiteres Prozent und damit auf ein neues Rekordhoch gestiegen: 63 Prozent aller Stimmen erhielte sie bei einer Direktwahl, SPD-Chef Siegmar Gabriel bleibt chancenlos abgeschlagen.
  • 9

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel ist in der Wertschätzung der Deutschen nach einer Forsa-Umfrage auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Würde die Besetzung des Kanzleramts vom Wähler direkt bestimmt, käme Merkel auf eine Zustimmung von 63 Prozent, geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Erhebung für den „Stern“ und RTL hervor. Dies sei ein Plus von einem Punkt gegenüber der Vorwoche. Für SPD-Chef Sigmar Gabriel sprachen sich zwölf Prozent der Befragten aus.

Die Werte für die Parteien verharrten auf den Werten der Vorwoche. Demnach kommt die Union 43 Prozent und die SPD auf 22 Prozent. Für Grüne und Linke stimmten jeweils zehn Prozent. Die AfD kam erneut auf fünf Prozent und die FDP auf drei Prozent.

Das Forsa-Institut hatte zwischen dem 21. Juli und dem 25. Juli 2501 Bundesbürger befragt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kanzlerin: Angela Merkel beliebt wie nie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wenn Deutsche wählen , wählen sie immer die beliebtesten "Henker" unseres Staates. Die Umfragen in Deutschland unterliegen vermutlich der Zensur des Hofstaates und sind daher wenig glaubwürdig.

    Angela Merkel regiert auf einer Klinge ohne nach rechts oder links zu sehen. Solange das bleibt passiert nichts. Fängt sie an einen Spagat zu machen ist es sofort aus.

  • Ja, der dumme deutsche Michl, obrigkeitshörig und staatsgläubig.
    Ja, er braucht wohl immer einen Führer.
    Wie sagte Napoleon schon ? "keine Lüge kann groß genug sein, die Deutschen glauben sie"

  • Ich zweifel mittlerweile am Verstand der Deutschen: Laut Forsa finden 70% Merkel supertollbombastisch- inhaltlich finden jedoch knapp 25% die Politik gut. D.h. eine Kanzlerin ohne Inhalte. Wow! Das muss man erstmal hinbekommen. Das sagt gleichzeitig sehr viel über die Bürger aus. Was wurde aus den vielen Merkel-Projekten? Superschnelle Datenautobahn? Umweltpoltik? Energiewende? Sorry, dem Deutschen Volk kann man einfach nicht mehr helfen. Die Deutschen sind ein devotes, obrigkeitshöriges Volk, das nach wie vor seinen "Führer/Führerin" braucht Und mit diesem/dieser gehen sie dann "wieder einmal" mit Haut und Haaren unter! (Und bevor hier die Nazi-Keule geschwungen wird: Die letzte Behauptung beruht auf Fakten. Der österreiche Standard hat eine Soziologische Studie in Auftrag gegeben. Aus der geht hervor, das die Österreicher genauso gestrickt sind. Sie brauchen ihren Führer. Inhaltlich wurde auf Deutschland Bezug genommen)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%