Kanzlerin besteht auf Auslaufen der Regelung
Merkel wettert gegen Altersteilzeit-Pläne

Neuer Zündstoff für die Koalition: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die von der SPD vorgeschlagene Verlängerung der Altersteilzeit über 2009 hinaus kategorisch abgelehnt.

HB BERLIN. "Das wird es mit der Union nicht geben", sagte die CDU-Vorsitzende der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Ihre Partei halte sich an den Koalitionsvertrag, in dem das Auslaufen der Regelung festgeschrieben sei.

Zwar könnten die Tarifvertragsparteien eigene Regelungen treffen. Sie sei aber der Überzeugung, dass es keine neuen Anreize zur Frühverrentung oder zur Unterstützung von Altersteilzeit geben dürfe, sagte Merkel.

Die SPD hatte am Montag ein Konzept für eine Verlängerung der Altersteilzeit und das Vorziehen der Teilrente verabschiedet und die Union aufgefordert, noch in dieser Legislaturperiode die notwendigen gesetzgeberischen Maßnahmen auf den Weg zu bringen. Während führende Unionspolitiker dies ablehnten und der SPD Bruch der Koalitionsvereinbarung vorhielten, hatte der CDU-Arbeitnehmerflügel Zustimmung zu Teilen des SPD-Konzepts signalisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%