Kapital mobilisieren
Clement will Lohnnebenkosten unter 40 Prozent drücken

Bis zum Jahr 2006 sollen die Lohnnebenkosten unter 40 Prozent sinken. Das verspricht Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement in einem Interview mit der „Stuttgarter Zeitung“ (Samstagausgabe).

vwd STUTTGART. Zudem kündigte der Minister in dem Gespräch an, dass er das Programm „Kapital für Arbeit“ auf die gesamte mittelständische Wirtschaft ausdehnen wolle. Unternehmen, die neue Arbeitsplätze oder Lehrstellen schaffen, können dafür bis zu 100 000 EUR Darlehehn erhalten.

Clement hegt offenbar weitere Reformpläne, die über die jetzt von der Regierung angepeilten Ziele hinaus gehen. „In der gesetzlichen Krankenversicherung wird man auf lange Sicht, ob es beim jetzigen Finanzierungsweg über die Arbeitskosten bleibt“, sagt er. Diese Frage müsse man sich schon deshalb stellen, weil der Gesundheitssektor die beschäftigungswirksamste und eine der innovativsten Branchen in Deutschland sei.

„Wir müssten also eigentlich darüber nachdenken, wie wir mehr Kapital für diesen Zweig mobilisieren“, sagte Clement der Zeitung. „Mehr Kapital können wir aber auf keinen Fall über den Faktor Arbeit aufbringen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%