Kein dringender Tatverdacht gegeben
Terrorverdächtiger Libanese wieder freigelassen

Der im Zusammenhang mit einem geplanten Attentat auf Iraks Premier Allawi in Berlin festgenommene Libanese ist wieder frei. Der Tatverdacht wurde aufgehoben.

HB BERLIN. Ein Libanese, der am gestrigen Samstag als Verdächtiger im Fall des geplanten Anschlags auf Iraks Premier Ijad Allawi festgenommen worden war, ist wieder frei. Der Mann wurde noch in der Nacht zum Sonntag in Berlin wieder nach Hause entlassen, teilte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Es bestehe «kein dringender Tatverdacht» mehr.

Der Libanese war als vierter möglicher Planer eines Attentats auf Allawi von der Polizei festgenommen worden. Die drei anderen Tatverdächtigen aus dem Irak wurden der Ermittlungsrichterin beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgeführt. Sie erließ Haftbefehl gegen die Männer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%