Kirchentag
Kredite für die Ärmsten

Die wohl meistbesuchte Veranstaltung auf dem Kölner Kirchentag war am Samstag der Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Friedensnobelpreisträger Muhammed Yunus aus Bangladesh. Merkel mahnte kleine Schritte an, Yunus visionierte über große Umbrüche. Mit seiner eigenen Bank habe er eine neue Entwicklungspolitik erfunden.

HB KÖLN. Hunderte fiebern schon drei Stunden vor dem Eintreffen der Kanzlerin an den Eingängen der Messehalle 5 auf dem Kirchentag in Köln. Nach dem Freigeben der Sperrseile stürmen sonst eher bedächtige Kirchentagsbesucher im Laufschritt den Saal - jeder will den besten Platz haben, wenn Angela Merkel am Tag Eins nach dem G8-Gipfel ihren ersten öffentlichen Auftritt hat und mit Friedensnobelpreisträger Muhammed Yunus aus Bangladesch über die Gestaltung der Weltwirtschaft diskutiert. Ruckzuck sind die rund 5 000 Papphocker besetzt, Schilder mit der Aufschrift „Halle überfüllt“ gehen hoch, niemand kommt mehr rein.

Die Sicherheitsvorkehrungen im Saal sind nicht gerade vergleichbar mit Heiligendamm. Fast schüchtern fragen im Saal junge Pfadfinderinnen in den ersten Reihen, ob sie mitgebrachte Taschen und Laptops kontrollieren dürften. Der Freiraum vor der Bühne ist durch Schutzbänder „gesperrt“, die Zugänge „sichern“ auf Papphockern zum Publikum gewendete Pfadfinderinnen.

11.10 Uhr brandet starker Applaus auf, „Angie“ erscheint im beigen Blazer, weißem Shirt und brauner Hose. Doch in die Standing Ovations mischen sich Buhrufe, als sie sich nicht den orangen Kirchentagsschal mit dem Aufdruck „Was hilft es dem Menschen? - Globalisierung neu denken“ um den Hals hängen will, sondern nur auf den Schoss legt und später auf die Stuhllehne. Ein Symbol?

TV-Moderator Wolf von Lojewski lässt in der Halle per Handzeichen abstimmen, wer mit den Ergebnissen des G8-Gipfels zufrieden ist und wer nicht - das Ergebnis ist etwa ausgeglichen, viele enthalten sich. „Mal sehen, ob Merkel nur blablala sagt, oder das Gespräch wirklich ernst nimmt“, zweifelt ein langjähriger Kirchentagsbesucher. „Dann müsste sie sagen: Wir müssen teilen, teilen, teilen und den Lebensstandard im Westen zurückschrauben.“

Seite 1:

Kredite für die Ärmsten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%