Klaus-Dieter Fritsche
Staatssekretär koordiniert Terrorabwehr

Ab sofort leitet Klaus-Dieter Fritsche die deutsche Terrorabwehr-Gruppe, die sich aus Mitgliedern des Bundesnachrichtendienstes und des Bundesamtes für Verfassungsschutz zusammensetzt. Mit dieser Personalie hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen langjährigen Vertrauten zum obersten Terrorismusbekämpfer des Landes gemacht.
  • 0

BERLIN. Womöglich hat er von den Geheimdiensten seine geräuschlose Arbeitsweise gelernt. Denn Klaus-Dieter Fritsche reiste bereits vergangene Woche in die USA, bevor die Sprengstoff-Pakete in der ganzen Welt für Furore sorgten. Doch von der Reise des 56-jährigen Innenstaatssekretärs nach Washington nahm da noch keiner Notiz. Doch jetzt rückt der CSU-Mann in den Mittelpunkt des Interesses: Fritsche leitet ab sofort die Terrorabwehr-Gruppe, die sich aus Mitgliedern des Bundesnachrichtendienstes (BND) und des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) zusammensetzt.

Damit hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière nicht nur einen langjährigen Vertrauten, sondern einen versierten Experten an die Spitze der Terrorbekämpfung gesetzt. Fritsche ist Nachfolger von August Hanning, den de Maizière im November 2009 direkt nach dem Start der schwarz-gelben Koalition vor die Tür setzte. Hanning war der starke Mann unter den Bundesinnenministern Otto Schily (SPD) und Wolfgang Schäuble (CDU). Fritsche hingegen hatte de Maizière schon in dessen Zeit als Kanzleramtsminister in Sachen Geheimdiensten den Rücken frei gehalten. Als früherer Verfassungsschutz-Vizechef hatte er die Abteilung 6 - Koordinierung der Geheimdienste - so geräuschlos übernommen, wie er sie dann geleitet hat.

Das war keine Selbstverständlichkeit, immerhin übernahm der Vater von vier Kindern den Job in Zeiten akuter Bedrohungen durch islamistische Terroristen. Und auch den notorisch schlagzeilenträchtigen BND, den er vom Kanzleramt aus zu beaufsichtigen hatte, hielt der Jurist aus den Schlagzeilen - auch wenn er sich mit dessen Präsident Ernst Uhrlau (SPD) gar nicht grün war.

Kommentare zu " Klaus-Dieter Fritsche: Staatssekretär koordiniert Terrorabwehr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%