Knatsch in Niedersachsen

Neuer AfD-Bundesvorstand kommt zusammen

In Berlin ist erstmals der neue AfD-Parteivorstand zusammengekommen. Neben Jörg Meuthen und Alexander Gauland gehören ihm auch Beatrix von Storch und Alice Weidel an. Ärger bereiten parteiinterne Streitigkeiten.
Kommentieren
Dem Vorstand gehören unter anderem Georg Pazderski (l.), Alexander Gauland (3. v. l.), Alice Weidel (4. v. l.), Jörg Meuthen (m.) und Beatrix von Storch (5. v. r.) an. Quelle: dpa
AfD-Parteivorstand

Dem Vorstand gehören unter anderem Georg Pazderski (l.), Alexander Gauland (3. v. l.), Alice Weidel (4. v. l.), Jörg Meuthen (m.) und Beatrix von Storch (5. v. r.) an.

(Foto: dpa)

BerlinDer neue AfD-Bundesvorstand ist zu seiner ersten Sitzung zusammengekommen. Abseits der ursprünglichen Tagesordnung wollte die Parteispitze am Freitag in einem Berliner Hotel dem Vernehmen nach auch über Querelen im niedersächsischen Landesverband sprechen. Dort war zuletzt ein Streit zwischen Anhängern und Gegnern des Landeschefs Paul Hampel eskaliert.

Für Unruhe sorgte in der AfD am Freitag zudem ein Vorstoß des Abgeordneten Markus Frohnmaier. Wie der „Focus“ berichtete, hat Frohnmaier einen Antrag formuliert, in dem die AfD-Bundestagsfraktion die Bundesregierung auffordert, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die Botschaft aus Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Aus Parteikreisen hieß es, der Antrag sei nur ein Vorschlag Frohnmaiers. Die Fraktion habe darüber noch nicht entschieden.

Die AfD hatte Anfang Dezember einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende sind Jörg Meuthen und Alexander Gauland. Neu dabei sind unter anderem Andreas Kalbitz und Frank Pasemann, die dem rechtsnationalen Flügel angehören sowie Guido Reil aus Nordrhein-Westfalen. Um ein Haar wäre auf dem Parteitag die Überraschungskandidatin Doris von Sayn-Wittgenstein zur zweiten Vorsitzenden neben Meuthen gewählt worden. Sie hatte in ihrer Vorstellungsrede gesagt: „Die Deutschen sind in ihrer Geschichte immer stark gewesen, wenn sie einig waren.“

Dem 14-köpfigen Gremium gehören zwei Frauen an: Alice Weidel und Beatrix von Storch waren zu Beisitzerinnen gewählt worden. Der Vorstand erschien am Morgen zur Sitzung fast vollständig. Nur Weidel wurde etwas später erwartet.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Knatsch in Niedersachsen - Neuer AfD-Bundesvorstand kommt zusammen

0 Kommentare zu "Knatsch in Niedersachsen: Neuer AfD-Bundesvorstand kommt zusammen"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%