Koalitionsverhandlungen
CDU in Brandenburg will Koalition mit SPD

Einen Tag nach dem positiven Votum des SPD-Landesvorstands Brandenburg zu Koalitionsverhandlungen mit der CDU hat diese sich am Samstag ebenfalls offiziell dafür entschieden.

HB BERLIN. Die CDU in Brandenburg will die Koalition mit der SPD und damit auch in den kommenden fünf Jahren in der Landesregierung vertreten sein. Der CDU-Landesvorstand und die Kreisvorsitzenden sprachen sich am Samstag in Potsdam dafür aus, Koalitionsverhandlungen mit den Sozialdemokraten zu beginnen.

CDU-Landeschef Jörg Schönbohm sagte, seine Partei wolle eine «Koalition für Wachstum» im Land. Die Brandenburger könnten noch mehr leisten als bislang, da sei er sich sicher. Dazu müssten jedoch seitens der Politik die Voraussetzungen geschaffen werden.

Schwerpunkte bei den Koalitionsverhandlungen seien die Themen Bildung, Wirtschaft und Arbeit sowie Haushalt und Entbürokratisierung.

Am Freitag hatte bereits der SPD-Landesvorstand Verhandlungen über eine Fortsetzung der großen Koalition zugestimmt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%