Kommunalwahlen in Thüringen
Wahlbeteiligung drastisch eingebrochen

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen hat es die bisher niedrigste Wahlbeteiligung im Freistaat seit der politischen Wende gegeben.

HB ERFURT. „Ich rechne mit einer Wahlbeteiligung um 45 %“, sagte Landeswahlleiter Günter Krombholz am Sonntag. „Stichproben haben gezeigt, dass es zwischen ländlichen Gebieten und kreisfreien Städten große Unterschiede gibt.“ Bis 16.00 Uhr gaben erst 34,8 % der knapp zwei Mill. Wahlberechtigten ihre Stimmen ab, 1999 waren es zu diesem Zeitpunkt 38,5 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%