Konjunktur
Die Verbraucher gönnen sich was

Das HDE-Konsumbarometer klettert im April auf den höchsten Stand im laufenden Jahr. Deutschlands Verbraucher haben viel Vertrauen und rechnen weiter mit steigenden Einkommen.
  • 0

DüsseldorfDeutschlands Verbraucher vertrauen dem Aufschwung und wollen deshalb in den kommenden drei Monaten wieder mehr konsumieren. Das signalisiert das HDE-Konsumbarometer für April; der Index wird monatlich vom Handelsblatt Research Institute für den Einzelhandelsverband HDE berechnet. Im April schnellte der Index um gut zwei Punkte in die Höhe. Mit 102,19 Zählern notiert es auf dem höchsten Wert im laufenden Jahr.

Derzeit weisen nahezu alle Frühindikatoren darauf hin, dass der Aufschwung in Deutschland nicht nur intakt ist, sondern die Wirtschaft im ersten Quartal wohl wieder deutlich stärker als Ende 2016 zulegen konnte. Das Ifo-Geschäftsklima war im März überraschend kräftig gestiegen, der Einkaufsmanager-Index für Deutschland stieg auf ein 70-Monats-Hoch, wie der britische Marktforscher Markit am Mittwoch mitteilte.

Die deutsche Wirtschaft zeigt sich offenbar unbeeindruckt von allen geopolitischen Risiken. Die Einstellungsbereitschaft ist weiterhin sehr hoch, der Arbeitsmarkt brummt. Nur weil im laufenden Jahr die Feiertage sehr arbeitnehmerfreundlich liegen, dürfte die Wirtschaft im Gesamtjahr wohl etwas schwächer wachsen als 2016, als sie um 1,9 Prozent zulegte.

Der Optimismus der Wirtschaft schwappt auf die Verbraucher über. Die in das HDE-Barometer eingehenden Konjunkturerwartungen schnellten ebenso wie die Einkommenserwartungen in die Höhe. Lediglich die etwas gestiegenen Zinserwartungen dämpften den Anstieg des Barometers leicht. Bereits im Februar meldeten die Einzelhändler eine gestiegene Kauflust der Verbraucher. Ihre Einnahmen kletterten um 2,3 Prozent zum Vormonat. Klammert man steigende Preise aus, bleibt immer noch ein realer Zuwachs von 1,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat zählten die Einzelhändler 0,3 Prozent mehr in den Kassen, obwohl der Februar diesmal einen Verkaufstag weniger hatte als im Jahr zuvor. Der Branchenverband HDE strebt für 2017 zwei Prozent Umsatzplus an.

Das Konsumbarometer basiert auf sechs Fragen an repräsentativ ausgewählte Konsumenten. Erhoben werden die Erwartungen zur Konsum- und Sparneigung sowie zur Entwicklung von Einkommen und Konjunktur. Ferner werden Zins- und Inflationserwartungen abgefragt. Bei der Berechnung des Barometers gehen die Antworten mit unterschiedlichen Gewichtungen ein, die dem jeweiligen Einfluss auf den Konsum Rechnung tragen.

Kommentare zu " Konjunktur: Die Verbraucher gönnen sich was "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%