Kopfpauschalenmodell abgelehnt
CSU-Abgeordnete fordern baldige Einigung mit der CDU

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Albert Rupprecht hat im Streit um die Gesundheitsreform die Spitzenpolitiker von CSU und CDU aufgefordert, bis zu den beiden Parteitagen im November und Dezember zu einer Einigung zu kommen.

HB BERLIN. "Die Basis fordert von den Führungsleuten Führung und keine Spielchen," sagte Rupprecht dem Handelsblatt (Donnerstagausgabe). Ähnlich äußerte sich die CSU-Abgeordnete Gerlinde Kaupa: "Ewig können wir das so nicht weitermachen, mit der Kopfpauschale funktioniert das aber nicht," sagte Kaupa.

Auch Rupprecht lehnte das Kopfpauschalenmodell der CDU strikt ab: "Damit sind keine Wahlen zu gewinnen, das Vermittlungsproblem bekommen wir nicht in den Griff." Bei Veranstaltungen mit den Bürgern sei der soziale Aspekt nicht vermittelbar, sagte Rupprecht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%