Kreditklemme
Merkel erhöht Druck auf die Banken

Trotz Staatshilfe für die Banken erhalten deutsche Firmen immer weniger Mittel. Kanzlerin Angela Merkel will die Geldinstitute deshalb stärker in die Pflicht nehmen. Die Zeit drängt: Neuesten Zahlen der Europäischen Zentralbank zufolge ist die Summe der ausgereichten Darlehen weiter rückläufig. Das Kreditvolumen fiel im Oktober um 0,8 Prozent.
  • 0

BERLIN. Die Kreditklemme und die Lage an den Finanzmärkten stehen im Mittelpunkt des Wirtschaftsgipfels nächste Mittwoch im Kanzleramt. Merkel dringt angesichts der sich zuspitzenden Lage auf Bewegung und hat deshalb eine große Runde von Verbandschefs, Bankern und Unternehmern eingeladen. Dabei will die Kanzlerin die versammelten Manager und Mittelständler mit den Vertretern der Finanzinstitute und deren Aussage konfrontieren, es gebe keine Kreditklemme, sondern allenfalls eine Kreditverteuerung.

Mit einem Überblick über die Lage auf den Finanz- und Arbeitsmärkten werden Bundesbankpräsident Axel Weber und der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, Frank Weise, die Runde eröffnen; ihnen folgt mit einem Konjunkturausblick der Vorsitzende des Sachverständigenrats Wolfgang Franz. Insgesamt hat Merkel vier Stunden für den Wirtschaftsgipfel eingeplant; ein ungewöhnlich langer Kanzler-Termin von 17 bis 21 Uhr. Ein Abendessen ist dennoch nicht geplant - die Lage ist zu ernst.

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann will in der Runde den Stier bei den Hörnern packen und versprechen, sich künftig stärker um die Kreditvergabe an den Mittelstand zu kümmern. "Ausreichende Ressourcen" dafür seien vorhanden, heißt es bei der Deutschen Bank.

Im Fokus stehen Familienunternehmen sowie Zukunftsbranchen wie Umwelt, Gesundheit und Infrastruktur. Die Verbriefung von Kreditrisiken stelle ein wichtiges Instrument bei der Finanzierung dar, heißt es bei der Bank. Als Initialzündung für den Verbriefungsmarkt schlägt Ackermann zeitlich befristete staatliche Garantien für Kreditportfolios vor. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will für Problemfälle ferner einen "Kreditmediator" einrichten.

Seite 1:

Merkel erhöht Druck auf die Banken

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Kommentare zu " Kreditklemme: Merkel erhöht Druck auf die Banken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%