Krieg in der Ukraine
Linke wollen Gorbatschow für Friedenskonferenz

Teile der Linkspartei wollen, dass der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow eine „Weltfriedenskonferenz“ wegen des Ukraine-Konfliktes einberuft. Fraktionschefin Sahra Wagenknecht unterstützt die Forderung.
  • 2

HalleDer frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow soll nach dem Willen eines Teils der Linkspartei „eine Weltfriedenskonferenz“ wegen des Ukraine-Konflikts einberufen.

Der linke Flügel der Partei habe einen entsprechenden Antrag für den Bundesparteitag Anfang Juni in Bielefeld gestellt, berichtete die in Halle erscheinende „Mitteldeutsche Zeitung“ am Dienstag unter Berufung auf den ihr vorliegenden Antrag

Darin werden USA und Nato als Hauptverursacher des Konflikts dargestellt. Die Gorbatschow-Konferenz solle daher dafür sorgen, „dass Schluss gemacht wird mit der Praxis der USA und der Nato, überall in der Welt, wo es das Kräfteverhältnis zulässt und es ihren imperialen Interessen entspricht, mittels Drohnen zu morden und Soldaten zu schicken“.

Der Antrag ist dem Bericht zufolge unter anderem von Fraktionsvize Sahra Wagenknecht unterzeichnet. Der Obmann der Linksfraktion im Auswärtigen Ausschuss, Stefan Liebich, kritisierte das Papier. Er sagte der Zeitung: „Einen ehemaligen sowjetischen Parteichef, den viele der Unterzeichner lange Zeit nicht mit spitzen Fingern anfassen wollten, auf diese Weise für unsere innerparteilichen Debatten missbrauchen zu wollen, ist absurd.“

Gorbatschow hatte den Westen wegen seines Verhaltens in der Ukraine-Krise mehrfach scharf kritisiert und insbesondere den USA vorgeworfen, Russland "in einen neuen Kalten Krieg" zu ziehen.


Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Krieg in der Ukraine: Linke wollen Gorbatschow für Friedenskonferenz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist keine schlechte Idee

  • Fakt ist., DIE US und die NATO verfolgen eine klare Strategie und die heisst: Amerika missbraucht die NATO fuer seinen eigenen hegemonialen Ambitionen. Es ist auch Fakt, dass OBAMA mittels Drohnen gegen internationales Recht verstoesst. Es ist auch A
    Fakt, dass OBAMA ein Kindermoerder ist der mittels Drohnen alles ermordet was in der Nahe des Zieles liegt. Es qundert mich schon, das die doch so auf Menschenrechte und Freiheit und Einhaltung internationalen Rechtes einfach den Mund haelt, wenn die US als Moeder GANG in der Welt herumspazieren. Es ist den WESTERNER jOurnalisten offensichtlich SCHEISS-EGAL wenn Kinder ermordet werden. Es sind ja nu muslimische Kinder, die frueher oder spaeter doch nur Terroristen werden. Was fuer eine dreckige stinkende Welt repraesentiert der Westen . Und die Medien halten das MAUL. EKELHAFT. Ich schaeme mich Teil dieses DRECKIGEN, HINTERLISTIGEN, SCHEINHEILIGEN MUELLHAUFENS zu sein! PFUI TEUFEL.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%