Kriminalitätsbekämpfung Erneut weniger Verurteilungen

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gab kürzlich bekannt, dass erneut weniger Menschen in Deutschland verurteilt wurden. Deutsche Urteile fielen größtenteils wegen Eigentums- und Vermögensdelikten.
1 Kommentar
Das sind die Hochburgen der Ladendiebe
Platz 98: Leverkusen
1 von 13

Allein in dem aktuell ausgewerteten Jahr 2015 – Daten zu 2016 liegen noch nicht flächendeckend vor – gab es in ganz Deutschland insgesamt 369.465 angezeigte Ladendiebstähle. Das sind fast 7 Prozent mehr als noch im Vorjahr, also ein Plus von 23.692 Diebstählen. Leverkusen gehört dabei zu den Städten mit verhältnismäßig wenigen Ladendiebstählen.

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 405

Aufklärungsquote: 84,1 Prozent

(Quelle: billiger.de)

Platz 99: Bayreuth
2 von 13

Auch in der Stadt in Bayern sind die Waren der Händler vergleichsweise sicher.

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 325
Aufklärungsquote: 85,4 Prozent

Platz 100: Speyer
3 von 13

Speyer ist laut der Studie die Stadt mit den wenigsten Delikten.

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 241

Aufklärungsquote: 90 Prozent

Platz 10: Leipzig
4 von 13

Die Liste der zehn Städte mit den meisten Ladendiebstählen wird von der sächsischen Großstadt angeführt.

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 1028

Aufklärungsquote: 92,9 Prozent

Platz 9: Trier
5 von 13

Trier ist bei den Ladendieben nicht nur während des Weihnachtmarktes beliebt:

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 1029

Aufklärungsquote: 92,9 Prozent

Platz 8: Berlin
6 von 13

Der Kaufhof am Alexanderplatz – die Hauptstadt landet bei der Studie unter den zehn Städten mit der höchsten Ladendiebstahlsquote:

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 1038

Aufklärungsquote: 88,8 Prozent

Platz 7: Bremerhaven
7 von 13

Diebstähle je 100.000 Einwohner: 1065
Aufklärungsquote: 92,2 Prozent

WiesbadenDie Zahl der Verurteilten in Deutschland ist auf den niedrigsten Stand seit der Einführung der flächendeckenden Statistik 2007 gesunken. Die Gerichte verhängten 2015 gegen etwa 739.500 Menschen rechtskräftige Strafen. Das waren noch einmal 1,2 Prozent weniger als 2014 und 18 Prozent weniger als 2007. Der Rückgang zieht sich durch alle Altersgruppen: Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Neuere Zahlen gibt es noch nicht.

Die meisten Menschen wurden wegen Eigentums- und Vermögensdelikten verurteilt (48 Prozent), gefolgt von Straftaten im Straßenverkehr (20 Prozent). Die Urteile wegen Körperverletzung, Tötungsdelikten und anderer Straftaten gegen Menschen machten 15 Prozent aus. Bei ungefähr neun von zehn Verurteilten wurde das allgemeine Strafrecht angewandt, bei den anderen das Jugendstrafrecht.

Die meisten Männer und Frauen, die nach dem allgemeinen Strafrecht verurteilt wurden (84 Prozent), mussten eine Geldstrafe bezahlen. 16 Prozent wurden zu einer Freiheitsstrafe verurteilt, die bei 70 Prozent zur Bewährung ausgesetzt wurde.

  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Kriminalitätsbekämpfung: Erneut weniger Verurteilungen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Wenn die Zahl der Verurteilungen angesichts einer etwa im Bereich der Einbruchsdelikte seit Jahren im zweistelligen Prozentbereich ansteigenden Kriminalität weiter zurückgeht, läßt dies darauf schließen, daß die gebotene Gewährleistung der inneren Sicherheit in maßgeblichen und für die Bürger relevanten Bereichen eben nicht mehr sichergestellt ist.
    Daß es sich jedenfalls bei den für die Einbruchskriminalität maßgeblichen Tätergruppen um organisierte Banden aus Ost- Südosteuropa und dem Kaukasus handelt, widerlegt auch die Behauptung, wonach es in den vergangenen Jahren zu keiner nennenswerten Erhöhung der migrationsbedingten Kriminalität gekommen sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%