Kriminalitätsstatistik 2005
Deutschland ist sicherer geworden

Weniger Kriminalfälle und eine höhere Aufklärungsquote, doch mehr Kriminalität über das Internet und mehr Brutalität - das ist die Bilanz der Polizei für das vergangene Jahr.

HB BERLIN. Am Montag legten Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU), in Berlin die Polizeiliche Kriminalstatistik 2005 vor.

Danach ging die Zahl der erfassten Fälle um 3,6 Prozent auf 6,39 Millionen zurück. Die Aufklärungsquote stieg leicht auf 55 Prozent an. „Deutschland ist per se und im internationalen Vergleich eines der sichersten Länder der Welt“, erklärte Schäuble.

Während die Gesamtzahl der Taten zurückging, verzeichnete die Internet- und Computerkriminalität einen überproportionalen Anstieg. Die gemeldeten Fälle in diesem Bereich stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 11,9 Prozent auf 15 875. Mit der Zunahme des Online- Handels und Online-Bankings wächst auch dort auch die Kriminalität.

Besonders häufig werden Internetnutzer Opfer von so genannten Phishing-Mails, mit denen Kontonummern und Passwörter ausgeforscht werden, illegalen und teuren Einwahl-Programmen (Dialern) oder Warenbetrügereien bei Internetauktionen. Zum Vergleich: „Klassische“ Diebstähle gingen dagegen 2005 um 6,7 Prozent auf 1 415 530 zurück.

Polizeigewerkschaften warnten vor einem trügerischen Sicherheitsgefühl. „Es gibt einen Trend der zunehmenden Verrohung und Gewaltbereitschaft unserer Gesellschaft“, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg. So stieg die Zahl der Körperverletzungen um 4 Prozent auf insgesamt 517 377 Fälle an. Gefährliche und schwere Körperverletzungen nahmen sogar um 5,3 Prozent zu (147 122 Fälle).

Seite 1:

Deutschland ist sicherer geworden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%