Kritik der Verbraucherschützer
Haftbefehl im Fleischskandal

Das Amtsgericht Memmingen (Bayern) hat am Montag gegen den Hauptverdächtigen im Fleischskandal um falsch deklarierte Schlachtabfälle einen Haftbefehl erlassen.

HB MEMMINGEN/MÜNCHEN. Dem Mann wird vorgeworfen, in mehr als 50 Fällen ungenießbares Fleisch in den Verkehr gebracht und als genusstauglich an mehrere Firmen in Deutschland mit hohem Gewinn weiterverkauft zu haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft Memmingen mit. Der Beschuldigte soll allein rund 120 000 Kilo Schweineschwarten in mehreren Lieferungen an eine Firma in Rheinland-Pfalz als eine zum menschlichen Verzehr geeignete Ware verkauft haben. Die „gutgläubige Firma“ habe daraus Speisegelatine hergestellt und weiterverkauft.

Die Rückholaktion des bayerischen Umweltministeriums für das verdächtige Fleisch kam in der vergangenen Woche zu spät, da der Großteil der Ware offenbar schon bei den Verbraucher gelandet war. Die Verbraucherzentrale Bayern forderte am Montag die Veröffentlichung der Firmennamen. „Aus Sicht der Verbraucher ist es unverständlich, dass die Wege nicht nachzuvollziehen sind und die Firmen und Produkte nicht genannt werden.“

Auch Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) hatte die Veröffentlichung der Namen gefordert. Der bayerische Umweltminister Werner Schnappauf hatte aber entgegnet, die Daten lägen dem Bund vor. Es bleibe ihm unbenommen, diese zu veröffentlichen, wenn er dies für zulässig halte. Die Veröffentlichung der Namen sei allein Sache Bayerns, sagte wiederum eine Sprecherin des Verbraucherschutzministeriums in Berlin. Es sei eine Unverschämtheit, diese Informationspflicht abwälzen zu wollen.

Seite 1:

Haftbefehl im Fleischskandal

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%