Landesbanken
Sachsens Finanzminister lehnt Fusionen von Landesbanken ab

Sachsens Finanzminister Horst Metz erteilt Großfusionen unter den Landesbanken eine deutliche Abfuhr. "Die Verschmelzung der Landesbanken zu nur einer Bank steht für den Freistaat Sachsen nicht zur Debatte," sagte Metz dem Handelsblatt.

BERLIN. Die Sachsen LB zeige als kleine und einzige eigenständige ostdeutsche Landesbank, dass sie durchaus attraktiv sei und mit ihrem eigenen Profil eine sehr positive Entwicklung genommen habe. "Gleichzeitig können und werden engere Kooperationen und Verflechtungen zwischen Landesbanken entstehen, um zum Beispiel arbeitsteilig Vorteile zu generieren und sich besser am Markt zu positionieren", sagte Metz.

Der Präsident des deutschen Sparkassen- und Giroverbandes Heinrich Haasis hatte am Mittwoch auf dem Deutschen Sparkassentag darauf gedrängt, aus dem Kreis der acht unabhängigen deutschen Landesbanken eine große international ausgerichtete Bank zu schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%