Landeshaushalt
Mecklenburg-Vorpommern macht 2006 weniger Schulden

Das von der SPD und der Linkspartei gemeinsam regierte Mecklenburg-Vorpommern wird zur Deckung seiner Ausgaben im laufenden Jahr deutlich weniger Schulden machen als geplant. Ab 2009 will die Landesregierung sogar ausgeglichene Haushalte vorlegen, knüpft dieses ehrgeizige Ziel aber an eine Bedingung.

HB SCHWERIN. "Nach Bayern und Sachsen sind wir das dritte Land, das sich verbindlich auf ein konkretes Ende der Neuverschuldung festlegt", sagte Ministerpräsident Harald Ringstorff (SPD) am Dienstag in Schwerin. "Dann wird das Land nur noch so viel ausgeben, wie es einnimmt", sagte Ringstorff knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl am 17. September.

Ringstorff räumte ein, dass das Ziel nur bei einer anhaltend positiven Konjunkturentwicklung zu erreichen ist. Seinen Angaben nach wird in diesem Jahr die tatsächliche Kreditaufnahme gegenüber dem Haushaltsplan auf 200 Millionen Euro halbiert. Damit sinke die Neuverschuldung auf den bislang niedrigsten Stand in der Geschichte des Landes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%