Landtagswahl
Althaus führt Thüringer CDU in Wahl

Der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus ist vom CDU-Landesvorstand für die Spitzenkandidatur seiner Partei für die Landtagswahl am 30. August vorgeschlagen worden. Althaus selbst war bei der Vorstandssitzung nicht anwesend.

HB ERFURT. Der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus ist vom CDU-Landesvorstand für die Spitzenkandidatur seiner Partei für die Landtagswahl am 30. August vorgeschlagen worden. „Die Vorschläge des Präsidiums sind vom Landesvorstand mit großer Geschlossenheit bestätigt worden“, sagte die stellvertretende Parteivorsitzende und amtierende Regierungschefin, Birgit Diezel, am Donnerstagabend in Erfurt.

Althaus selbst war bei der Landesvorstandssitzung nicht anwesend. Er hält sich nach einem Ski-Unfall am Neujahrstag zur Rehabilitation in einer Klinik am Bodensee auf. Nach Angaben seiner Ärzte wird er voraussichtlich im Frühsommer seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen.

Auf Platz zwei der Landesliste wählte der Vorstand Althaus' Stellvertreterin Diezel. Das erklärte Ziel der thüringischen CDU sei es, alle Direktmandate in den Wahlkreisen zu gewinnen, sagte sie.

Die CDU-Landeslisten zur Landtags-, Bundestags und Europawahl werden am Samstag vom Landesparteitag gewählt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%