Lebensmittelskandale
Rechnungshof kritisiert Versagen bei Ehec

Der Bundesrechungshof hat Bund und Länder für ihr Krisenmanagement bei Seuchen wie Ehec und bei Lebensmittelskandalen kritisiert. Es gebe „wesentliche Lücken“, sagte ein Gutachter laut einem Medienbericht.
  • 0

BerlinDer Bundesrechnungshof hat das Krisenmanagement von Bund und Ländern bei Seuchen wie Ehec und Lebensmittelskandalen laut einem Medienbericht kritisiert. Die mehr als 400 verschiedenen Kontrollbehörden übten die Überwachung von Lebens- und Futtermitteln „in sicherheitsrelevanten Bereichen uneinheitlich aus“, zitierte „Spiegel Online“ einen Gutachter des Rechnungshofs. Man müsse „wesentliche Lücken“ schließen. Die finanzielle und personelle Ausstattung der Lebensmittelüberwachung sei „vielfach unzureichend“.

Die Rechnungsprüfer regten demnach an, eine Art Elite-Truppe von Lebensmittelkontrolleuren einzurichten, die sich nur um die großen Hersteller und Händler der Branche kümmert und über produkt-, branchen- und unternehmensspezifischen Sachverstand verfügt.

 

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lebensmittelskandale: Rechnungshof kritisiert Versagen bei Ehec"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%