Deutschland

_

Letzte Wochen: Diese Politiker treten nicht wieder an

Viele Parlamentarier sind auf Abschiedstour: Die einen haben einen Schlussstrich gezogen und auf eine Kandidatur verzichtet, anderen wurde ein guter Listenplatz verweigert. Das Hohe Haus verliert einige Charakterköpfe.

von Stefan KaufmannBild 1 von 17

Franz Müntefering (72), ein Genosse wie aus dem Bilderbuch, hat lange genug dem Parlament angehört um sagen zu können: Jetzt reicht es. Seine wichtigsten Posten: Vizekanzler, Arbeitsminister, Verkehrsminister, Fraktionsvorsitzender. Ganz wird der Kontakt aber nicht abreißen: Aller Voraussicht nach wird nämlich seine Frau Michelle in den Bundestag einziehen. Als SPD-Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis Bochum/Herne II hat sie beste Chancen.

Bild: Reuters