Lexikon des ökonomischen Flachsinns
Wahlempfehlungen

Im Wahlkampf bleibt die wirtschaftliche Vernunft oft auf der Strecke. Doch die Politiker sollten damit nicht durchkommen. Deshalb hat das Handelsblatt das "Lexikon des ökonomischen Flachsinns" gestartet.

Gab's früher immer umsonst. Heute müssen sie eingefordert werden. SPD-Fraktionsvize Ludwig Stiegler hat dies jetzt in Briefform von Verdi-Chef Frank Bsirske zu Gunsten der SPD verlangt. Wir halten dem Latein-Kenner Stiegler mit Kaiser Karl (795 - 855) entgegen: Tempora mutantur, et nos in illis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%