Lob für Arbeitszeitmodell bei Siemens
Merkel findet 50-Stunden-Woche «schrecklich»

In der Debatte um Arbeitszeitverlängerung hat CDU-Chefin Merkel Forderungen nach einer 50-Stunden-Woche zurückgewiesen. Dies verstöre die Menschen, sagte sie.

HB BERLIN. Die Vorsitzende der CDU, Angela Merkel, hat sich gegen Wochenarbeitszeiten bis zu 50 Stunden ausgesprochen. In der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin» wies sie entsprechende Vorschläge deutscher Wirtschaftswissenschaftler als falsch zurück. «Ich finde es ziemlich schrecklich, dass jetzt gleich wieder so Maximalforderungen aufkommen», sagte Merkel.

Lobende Worte fand die CDU-Chefin indes zum Arbeitszeiten-Modell bei Siemens. Der Konzern und die IG Metall hatten sich zur Sicherung von rund 2000 Stellen in zwei nordrhein-westfälischen Siemens-Werken auf die Wiedereinführung der 40-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich verständigt. Merkel sprach von einem «kleinen Erfolg» und einem «Stück Mentalitätswandel». Sie fügte hinzu: Leider hätten die Deutschen ein «unglaubliches Talent», Menschen mit neuen Forderungen dann wieder «zu verstören».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%