Mai-Zahlen
Bund und Länder nehmen deutlich mehr ein

Die Steuereinnahmen von Bund und Ländern sind nach Angaben des Finanzministeriums auch im Mai kräftig gewachsen: 7,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum wurden auf den Konten der Kassenwarte in Berlin und in den Ländern verbucht.

HB BERLIN. Für den Bund ergab sich ein Zuwachs der Steuereinnahmen um 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, hieß es im Monatsbericht des Bundesministeriums vom Mittwoch.

Das Aufkommen aus Steuern vom Umsatz nahm im Mai um 4,6 Prozent zu, was aber wesentlich der schwachen Basis im Vorjahresmonat zu danken sei. Die Körperschaftsteuer habe sich erneut positiv entwickelt und sich um 500 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresmonat verbessert, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%