Managergehälter - Stoiber gibt der Wirtschaft bis zum Herbst Zeit
Offenlegung erfolgt notfalls per Gesetz

Zahlreiche Dax-Unternehmen, die eine Offenlegung individueller Vorstandsbezüge ablehnen, verteidigten ihre Haltung. Der Wiesbadener Linde-Konzern erklärte, damit werde das Unternehmen dem Grundsatz der Gesamtverantwortung des Vorstands gerecht und könnte leistungsgerechter entlohnen. Auch die Commerzbank will künftig nur das Gehalt von Vorstandschef Klaus-Peter Müller separat ausweisen.

Max Dietrich Kley, Chef von Infineon und Präsident des Deutschen Aktieninstituts, attackierte Baums und sprach von einer kollektiven Managerbeschimpfung in den Medien. „Es ist bedauerlich, wenn ein so renommierter Professor wie Herr Baums die Wochenendstille dazu nutzt, solche Behauptungen aufzustellen (...) .“ Infineon habe keine Absprachen getroffen.

Der BDI-Rechtsexperte Jan Wulfetange äußerte die Erwartung, dass nach und nach alle Großkonzerne Managergehälter offen legen werden. Bei der Aktionärsvereinigung DSW hieß es, solange es keine Gesetzesregelung gebe, würden viele Firmen ihre Managergehälter wohl nicht veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%