Martin Kotthaus: Finanzminister Schäuble macht Diplomaten zum Pressechef

Martin Kotthaus
Finanzminister Schäuble macht Diplomaten zum Pressechef

Rund vier Monate nach dem Rücktritt von Michael Offer hat Finanzminister Schäuble einen neuen Pressesprecher gefunden. Nachfolger des seinerzeit öffentlich von Schäuble kritisierten Pressechefs wird Martin Kotthaus.
  • 0

BerlinBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat einen neuen Leiter seiner Pressestelle gefunden. Nach Informationen des Handelsblatts aus Kreisen der Bundesregierung und Brüssel soll Martin Kotthaus künftig für die Medienarbeit des Finanzministers verantwortlich sein. Derzeit leitet Kotthaus die Pressestelle der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union in Brüssel.

Zuvor arbeitete er unter anderem an der deutschen Botschaft in Washington und für den Verlag Gruner+Jahr. Er gilt als ausgezeichnet verdrahtet und auch auf internationalem Parkett sehr erfahren.

Kotthaus, der seit 2003 Diplomat im Auswärtigen Amt ist, tritt damit die Nachfolge von Michael Offer an. Schäuble und Offer beendeten im vergangenen Herbst die Zusammenarbeit, nachdem es Anfang November während einer Pressekonferenz zu einem öffentlichen Eklat zwischen dem Minister und seinem Pressechef gekommen war.

Sven Afhüppe
Sven Afhüppe
Handelsblatt / Chefredakteur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Martin Kotthaus: Finanzminister Schäuble macht Diplomaten zum Pressechef"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%